Geschichte

Zeittafel

1430 Zerstörung des Vorgängergebäudes beim Hussiteneinfall
1605 Abgebrannt mit den meisten Häusern der südlichen Marktreihe
1621 Abgebrannt mit den meisten Häusern des Marktplatzes um
1679 Vordergebäude neu errichtet
1721 Erwerb durch die Hospitalstiftung zur Nutzung als Rathaus
1721 – 1917 Rathaus der Stadt Bayreuth
1722 – 1727 Umbau und teilweiser Neubau durch Johann David Räntz
1797 – 1812 Sitz des Stadtgerichts bzw
1816 – 1832 des Kreis- und Stadtgerichts (ab 1818)
1833 – 1893 Unterrichtsräume der Kreisgewerbeschule im Rückgebäude/ 2. Stock
1867 – 1893 Stadtpost -Diensträume im Vordergebäude/Erdgeschoß
1916 Großteil der städtischen Ämter zieht in das „Neue Rathaus“, Reitzensteinpalais am Luitpoldplatz
1921 – 1928 Stadtbücherei-Räume im Rückgebäude/Erdgeschoß
1945 – 1972 Wieder Rathaus der Stadt Bayreuth infolge Kriegszerstörung des „Neuen Rathauses“
1972 Bezug des „Neuen Rathauses“ am Luitpoldplatz
1972 – 1996 Dienstgebäude der Bayerischen Landespolizei
1991 Oberbürgermeister Dr. Dieter Mronz gewinnt die Dr. Meyer-Kunststiftung für Bayreuth mit künftigem Sitz im Alten Rathaus
1995 Erwerb des Gebäudes durch die Stadt Bayreuth von der Hospitalstiftung
1996 – 1999 Generalsanierung und Umbau
3.12.1999 Einweihung als Kulturelles Zentrum mit neuem Kunstmuseum und Gastronomie
Rede der Oberbürgermeisterin vom 7.11.2014 zum Museumsgeburtstag